Schulseite Kontakt Partner Über uns Produkte Home
Artikel
Artikel

Zurück

Apfelpressen bei den Gartenfreunden

Artikel von René Homrich:

Am Freitag, den 16.10.2020, haben die Genossen von Keppels Früchtchen die Äpfel, die sie an den vorherigen Tagen gesammelt und gewaschen haben zu den Gartenfreunden nach Kredenbach gebracht, um sie dort pressen zu lassen. Die Genossen schauten den Gartenfreunden aber nicht nur zu, sondern legten auch selber Hand an, indem sie halfen die klein geschredderten Äpfel auf Sieben zu verteilen, um sie dann mithilfe der Maschine pressen zu lassen. Als der gesamte Apfelsaft aus den Äpfeln ausgepresst war, wurde dieser in großen Tanks aufbewahrt und später in die Flaschen von Keppels Früchten gefüllt. Diese wurden später sowohl im eigenen Shop (in der Mosaikhalle des Gymnasiums Stift Keppels) als auch im Nahkauf Paul in Dahlbruch und auf verschiedenen Events (welche dieses Jahr aufgrund der Corona Pandemie leider ziemlich selten waren) verkauft. Die Abfälle der Presse, auch Trester genannt, wurden später an einen Hilchenbacher Bauern verschenkt. Dieser nutzte den Trester als Futter für seine Schweine. Am Ende des Jahres wurden dann 350 Liter Apfelsaft von den Gartenfreunden für Keppels Früchtchen gepresst.

Geschrieben von Lukas Klimke

28.03.21